Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Ich freue mich, Sie auf meiner Homepage begrüßen zu dürfen.

Am 25.05.2014 wurde ich von Ihnen erneut als Stadtverordneter meiner Heimatstadt Lübben (Spreewald) gewählt. Für dieses Vertrauen danke ich Ihnen sehr herzlich.
Ebenfalls werde ich Sie und die Stadt Lübben (Spreewald) im Kreistag des Landkreises Dahme-Spreewald vertreten. Auch für diesen Vertrauensbeweis danke ich ihnen herzlich.
Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Surfen auf meiner Internetseite und wünsche Ihnen einen interessanten Gewinn an Informationen! Zögern Sie bitte nicht, mir Ihre Fragen, Hinweise, aber auch Ihre Kritik auf diesem Wege zu übermitteln. Ich hoffe, Sie etwas neugierig gemacht zu haben und Sie regelmäßig auf meiner Seite begrüßen zu dürfen.
Vielen Dank für Ihren Besuch und auf bald!

Besuchen Sie mich auch auf  facebook  oder  twittern  Sie mit mir.

Meine kostenlose App für  iOS  und  Android  stehen Ihnen ebenfalls zur Verfügung.




Ihr Benjamin Kaiser


Aktuelles
Vorerst noch kein Nachtragshaushalt geplant
Der Lübbener Haushalt für 2018 ist genehmigt. Darüber hat Lutz Gottheiner diese Woche im Finanzausschuss informiert.

In 2015 noch Ablehnung unseres Antrages zum Arzt-Stipendium durch die rot-rot-grüne Kreistagsmehrheit
Mit seiner Antwort auf die Stellungnahme der Fraktion CDU/Bauern/FDP überraschte mich dieser Tage der Landrat des Landkreises Dahme-Spreewald.

Nach dem unsere Fraktion sehr ausführlich zum 2. Nachtragshaushalt Stellung genommen hat und die positive wirtschaftliche Entwicklung zum Anlass nahm, u.a. die Städte und Gemeinden von der Kreisumlage zu entlasten war ein weiterer Punkt den unsere Fraktion forderte, die Gründung eines Stpendienprogrammes für angehende Mediziner. Diesem Stipendienprogramm hat der Landrat nun, mittels Untersetzung der finanziellen Mittel dem Grunde nach entsprochen.

Weitere Senkung der Kreisumlage schafft Spielräume für die Stadt Lübben (Spreewald)
Auch die Berichterstattung im Stadtanzeiger der Stadt Lübben vom 16.02.2018 veranlasst mich, meinem Wunsch auf eine Unterstützung der Freiwilligenarbeit in unserer Stadt Nachdruck zu verleihen.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon