Neuigkeiten
19.02.2011, 16:06 Uhr
CDU-Büro in Lübben soll geschlossen werden
Während des CDU-Kreisparteitages am 19.02.2011 überraschte Schatzmeister Benjamin Kaiser die Mitglieder mit der Ankündigung, das Parteibüro in Lübben Ende Mai aufzugeben. Aus Kostengründen soll ein kleineres Büro im Landkreis gesucht werden. Kreisgeschäftsführerin Margit Seehaus soll aber weiterarbeiten.
Lübben (Spreewald) - Die Maßnahme ist Teil eines Sparprogramms, das der Vorstand beschlossen hat. So sollen vor allem Rücklagen für bevorstehende Wahlkämpfe gebildet werden. Zwar sei die Abschlussbilanz des Vorjahres laut Kaiser positiv, doch die Einnahmen reichten für einen Wahlkampf-Fonds nicht aus.
Der Schatzmeister berichtete, dass es seit dem Fortgang von Johanna Wanka einen Einbruch bei den Spenden gegeben habe. Im Vorjahr verbuchte der Kreisverband mit 4300 Euro deutlich weniger Spenden als in den Vorjahren, als fünfstellige Summen eingingen.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon